Aktivhotel Hochfilzer

Menü

Bergluft schnuppern !

Bergluft schnuppern !

⋅ 4 oder 7 Nächte ab EUR 300,50 pro Person
⋅ Hochfilzer Verwöhn-Halbpension
⋅ Lift- und Wanderpass für 3 bzw. 6 Tage
⋅ 1 Kind bis 11 Jahre frei Mehr

Unsere Top-Angebote

Dorf 33, A-6352 Ellmau+43 (05358) 25 01info@hotel-hochfilzer.com

Was war das doch gleich, was bei Hochfilzers so gemundet hat...?

das war.... und da gab’s noch.....eine, das.....war doch noch besser!!!
Ob es Zuhause auch so schmeckt? Rezepte nachfragen! Uns ist aufgefallen, wonach am meisten gefragt wurde, und wir hören das gerne, und wir wollen es auch gerne für Sie zubereiten, weil es eben Freude macht, für Gäste zu kochen, die das Gute erkennen und schätzen. Trotzdem, vielleicht möchten Sie Ihren Urlaub kulinarisch länger in Erinnerung behalten - wir schreiben Ihnen die meistgefragtesten Leckerbissen zusammen und wünschen Ihnen viel Vergnügen beim „Nachmachen“ Zuhause, und vergleichen Sie Ihre Erfolge mit den „Originalen“ wenn Sie wiederum Gast bei uns sind!

Kaiserschmarrn, Kasspatzl, Brodakropfn, Spinatknödl, Kaspressknödl.... und vieles Mehr!
Viel Spaß beim Nachkochen!

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn_Rezept_Tirol_AktivHotel_Hochfilzer_Ellmau
Hausgemachter Kaiserschmarrn

Zutaten für 1 Person:
1/8 l Tiroler Almmilch
mit 4 Esslöffel Mehl (80 g) glatt rühren
3 ganze Eier (von glücklichen Hühnern) unterheben
2 Eiklar von den 3 Eiern vorher zu Schnee schlagen (muss man nicht machen – macht den Schmarr‘n nur ein bisschen fluffiger….)
1 ganz kleine Prise österr. Berg- Salz dazu (bei allen österreichischen Mehlsüßspeisen...)

In der Pfanne mit 120 g Butter wie ein Omelette herausbacken. Vor dem Festwerden noch Rosinen dazugeben. Fertigbacken und in der Pfanne in kleine Stücke zerteilen. Man kann auch noch Butter nachgeben und Deckel d‘rauf und bei kleiner Stufe noch ziehen lassen.

Mit viel Zucker bestreuen und auf der Hitze immer weiter wenden und anbraten, bis die Stücke die Konsistenz erreicht haben,
die Ihnen am besten zusagt - das ist nämlich von Mensch zu Mensch verschieden - manche mögen den Kaiserschmarrn ganz knusprig und andere lieber ein bisschen „teigig“.

Dazu passt am besten der österreichische Zwetschkenröster oder ein österreichisches Preiselbeerkompott oder Apfelmus und ein kaltes Glas Almmilch aus Tirol!

Kasspatzln

Kasspatzln_Rezept_Tirol_AktivHotel_Hochfilzer_Ellmau_Wilder_Kaiser
Kaspatzln Showkochen

Zutaten (für 4 Personen):

250 g griffiges Mehl
3 Eier von glücklichen tiroler Henderln
5 g Salz
ca. 50 ml lauwarmes Wasser
Salzwasser
Butter oder Butterschmalz (tiroler Butter)
1 Zwiebel, gewürfelt
100 g geriebener oder zerbröselter Käse (Bierkäse, Rässkas, tiroler Graukas)


Röstzwiebel
Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Mehl, Eier, Salz und Wasser mit einem Holzlöffel zu einem Teig verarbeiten. Dabei nicht zu viel Wasser verwenden, der Teig soll zähflüssig sein.

Den Teig durch ein Spatzlsieb oder einen Spatzlhobel in kochendes Salzwasser drücken, einmal aufkochen lassen, abseihen und eiskalt abschrecken.

Eine Pfanne erhitzen und den gewürfelten Zwiebel in Butter oder Butterschmalz hellbraun mit Salz, Pfeffer & Zucker anrösten. Die Spatzln in die Pfanne geben und anrösten bis sie heiß sind. Den Käse unterheben und zerlaufen lassen.
Die Kasspatzln mit Röstzwiebeln und Petersilie anrichten.

(Röstzwiebel können ganze einfach selbst hergestellt werden: Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden, mit Paprikapulver und Mehl stauben und in Frittierfett goldbraun backen).

Hmmmm Guten Appetit !

Topfennockerln mit Wildkräuterpesto und Gorgonzolasauce

Topfennockerln mit Kräuterpesto und Gorgonzolasauce
Topfennockerln mit Kräuterpesto und Gorgonzolasauce

Zutaten:
500 g Magertopfen
150 g fein geriebener Hartkäse (z.B. Parmesan)
3-4 glückliche Eier
8 TL Wildkräuterpesto
100 g Mehl
100g Grieß
Salz, Pfeffer
200 g Gorgonzola/Roquefortkäse
frische Wildkräuter/Löwenzahnblätter

Zubereitung:
Topfen mit gerieb. Käse, Eier und Pesto gut vermischen. Mehl und Grieß nacheinander zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
Salzwasser zum kochen bringen. Von der Masse mit 2 Löffeln Nockerln abstechen, ins Wasser geben und einige Minuten ziehen lassen bis sie oben schwimmen. Herausnehmen und gut abgetropft in eine gefettete Auflaufform legen. Gorgonzola oder Roquefort darüber bröseln und im Vorgeheizten Backrohr bei ca. 200° einige Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Mit frische Wildkräuter und Löwenzahnblätter dekorieren.

Wildkräuterpesto : 1 großes Bund von Wildkräutern (z.B. Löwenzahn, Brennnessel, Oregano usw….) mit Salz und Olivenöl im Mixer gut pürieren.

Tiroler Broadakrapfn

Zutaten:
100 g Roggenmehl
100 g Weizenmehl glatt
Öl
Wasser
Milch
Zwiebeln
Kartoffel
Schnittlauch Knoblauch
Topfen
Salz, Pfeffer
Würziger Käse: Graukäse oder Bierkäse oder Tilsiter

Zubereitung:
Wasser mit Milch halb – halb mischen in den Teig. Zwiebel anschwitzen. Gekochte Kartoffel pressen und mit Schnittlauch, Knoblauch, Käse, Topfen, Salz und Pfeffer mischen. Die Fülle mit Teig umschließen und in einem Fettbad abeiden Seiten anbraten.

Mahlzeit!!!

Tiroler Gröstl

Tiroler Gröstl_Traditionell_Rezepte_Österreich_Tirol_AktivHotel_Hochfilzer
Original Tiroler Gröstl

Zutaten:
600g gekochte Kartoffeln blättrig geschnitten
1 Zwiebel in Würfel
100g Schweinebraten - blättrig
100g Rindfleisch - blättrig
eventuell etwas Speck
Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran

Zubereitung:
Zwiebel und Fleisch in einer Eisenpfanne mit wenig Öl anrösten, Kartoffeln beigeben - gut durchrösten - würzen

Mit einem glücklichen Spiegelei servieren und genießen.

An Guadn!!

Spinatknödl

Zutaten für 4- 5 Personen:
500g Knödelbrot
200g Blattspinat
etwas Fett
1 Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
3-4 glückliche Eier
¼ lt Milch
100g Mehl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Fett und geschnittenen Zwiebel anrösten, gekochten Blattspinat dazugeben, etwas weichdünsten lassen, mit Salz ,Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Eier und Milch versprudeln, dann das ganze mit dem Knödelbrot vermischen und Knödel formen. Die Knödel in kochendem Salzwasser 12 bis 15 min köcheln lassen. Dann anrichten mit brauner Butter und frisch geriebenem Parmesan.

Kaspressknödl

Zutaten:
300g Semmelwürfel
200g gekochte, geriebene Kartoffeln
200g geriebenen Käse (Tilsiter, Bierkäse)
3 glückliche Eier
Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel
ca. ¼ l Milch
eventuell geröstete Zwiebel

Zubereitung:
Semmelwürfel mit heißer Milch angießen (geröstete Zwiebel dazu) - etwas stehen lassen; geriebene Kartoffeln, Käse und Gewürze untermengen.
Flache Laibchen formen und in heißem Fett beidseitig braten.
Mit Sauerkraut oder Suppe servieren.

Mahlzeit!!

Wiener Saftgulasch

Zutaten:
800 g Rindfleisch( Schulter oder Wadschinken)
500 g Zwiebel in Streifen
Tomatenmark, 50g Paprikapulver
Rindsuppe
4 cl Essigwasser
Salz, Pfeffer, Kümmel gemahlen
Majoran, Knoblauch, etwas Schale von einer unbehandelten Zitrone, etwas Senf, Mehl und Stärke eventuell zum Binden.

Zubereitung:
Zwiebel in einem Topf in heißem Öl anrösten, Fleisch dazugeben schön mitrösten, Tomatenmark beigeben - Farbe nehmen lassen Paprikapulver darüberstreuen einmal umrühren und mit Essigwasser ablöschen, mit Rindsuppe aufgießen - würzen- weichdünsten eventuell etwas binden- abschmecken.

Lassen Sie es sich schmecken!

Krautfleisch auf Wienerisch

Zutaten:
½ kg Zwiebel - fein geschnitten - würfelig
Schweineschmalz (leider reichlich)
1 Kopf Weißkraut frisch und ebenfalls fein streifig geschnitten
Kümmel ganz - ein bisschen
Suppe zum Aufgießen
Salz, Pfeffer frisch gerieben, Zucker

Zubereitung:
Zwiebel anrösten und Salz, Pfeffer, Zucker zugeben - immer wieder mit Suppe aufgießen und nach und nach Kraut zugeben - rösten rühren rösten rühren - Kümmel zugeben - rösten rühren rösten rühren - kosten - rösten rühren ........mindestens 1 Stunde - bis das Gemisch schön gleichmäßig braun und g`schmackig ist - „Fleckerl“ in Salzwasser und etwas Öl bissfest kochen - mit der Krautmischung verrühren und eventuell mit feingehackten Essiggurkerln servieren - so wird`s im Demel in Wien gemacht......und auch bei mir zu Hause !!!

Dukatennudeln

Zutaten für 8 Portionen:

500 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
40 g Germ
5 g Salz
¼ l Milch
3 Dotter
abgeriebene Zitronenschale

Backzeit : 20- 25 Minuten

Zubereitung:
Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen und zugedeckt gehen lassen.
Nach kurzer Rastzeit den Teig auf einem bemehlten
Teigbrett gut fingerdick ausrollen und mit einem runden glatten Ausstecher ausstechen.
Teigrest zusammenkneten, erneut ausrollen und ebenso
ausstechen. Die Scheiben mit dem Rand in zerlassene Butter tauchen und reihenweise nebeneinader in eine gefettete Pfanne legen. Dicht aneinanderfügen.
Ist die Pfanne voll - mit einem Tuch abdecken. Nochmals aufgehen lassen und anschließend im mittelheißen Rohr backen.
Sobald die Dukatennudeln etwas Farbe genommen haben, mit heißer Butter bestreichen und bei verstärkter Hitze rasch fertig backen.
Heiß mit Vanillecremesauce servieren.

Apfelstrudel

Strudelteig herstellen oder Tipp: Strudelteig kaufen !

Fülle:
3 kg Äpfel
200 g Zucker
150 g Semmelbrösel
120 g Butter
150 g Rosinen
Zimtzucker nach Belieben
Rum zum Beträufeln

Fett für das Backblech
glückliches Ei zum Bestreichen

Strudelteig herstellen und dünn ausziehen. Die Brösel in Butter goldgelb rösten und auf zwei Drittel der zum Füllen bestimmten Teigfläche gleichmäßig streuen. Darauf die geschälten, entkernten, blättrig geschnittenen Äpfel verteilen, diese mit Zimtzucker und den Rosinen
bestreuen und mit etwas Rum bespritzen. Danach den Strudel einrollen und auf ein befettetes Blech setzen. Mit glücklichen Ei bestreichen und bei mittlerer Hitze backen.

Und dann aus dem Ofen nehmen und mit einer Kugel Vanilleeis genießen!

Topfenstrudel

Strudelteig herstellen Tipp: Strudelteig kaufen!!

Fülle:
150 g Butter
150 g Zucker
600 g passierter Topfen( Quark )
100 g Rosinen
6 Dotter, 6 Eiklar (natürlich von happy Hühnern)
etwas Salz
geriebene Zitronenschale
6 Stück Semmeln ( ohne Rinde)
¼ l saurer Rahm
Milch nach Bedarf,
Butter zum Bestreichen

Die Butter mit der halben Zuckermenge sowie den Dottern schaumig rühren, und etwas geriebene Zitronenschale, den passierten Topfen und die Milch ebenfalls die eingeweichten, passierten Semmeln daruntermischen, den Rahm und die Rosinen beigeben und zuletzt den mit der zweiten Hälfte Zucker geschlagenen Schneeunterziehen. Diese Masse fingerdick auf den Teig streichen. Zum Strudel einrollen und auf ein befettetes Blech legen. Mit Butter bestreichen und im Rohr bei Mittelhitze backen .

Topfenknödel mit Zwetschkenröster

Zutaten für für 10 Stück:
250 g Topfen
120 g Mehl
30 g Butter
1 glückliches Ei
Prise Salz
Zitronenschale
(der Teig ist für sämtliche Obstknödel geeignet)

Zubereitung:
Auf einem Nudelbrett die Zutaten rasch zu einem Teig verarbeiten und 15 Minuten ruhen lassen.
Knödel formen und ca 10 - 15 Minuten im
heißen Wasser kochen.

Zwetschkenröster:
2 Teile entkernter Zwetschken und 1 Teil Zucker einkochen.

Moosbe`nocken - Heidelbeernocken

Zutaten:
Heidelbeeren en masse (handverlesen)
Mehl (nach Gefühl)
Prise Salz
Milch (nach Gefühl)
Butter (viel ....)
Kristallzucker (leider auch viel..)

Zubereitung:
Beeren säubern und mit Mehl stauben - mit Salz und Milch zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Ziehen lassen. Viel Butter in einer Eisenpfanne schmelzen - dicke große Nocken formen und ziehen lassen, nicht braten - Kristallzucker darüberstreuen und noch weiter ziehen lassen - wenden und auch die andere Seite mit Zucker bestreuen - 1 Glas eiskalte Milch dazu - mmmh!

Viel Vergnügen beim „Schmausen“!!!

Mohr im Hemd

Zutaten für 6 Portionen:
Kochzeit ca 30 Minuten

80 g Butter
80 g Zucker
80 g Kuvertüre
80 g geriebene Nüsse
20 g weiße Semmelbrösel
5 Dotter
5 Eiklar
1 Msp. Vanillezucker
Butter und Staubzucker für die Formen
Schokoladecremesauce, geschlagene Obers

Herstellung:
Rühr und Schlagmethode
1. Butter, erweichte Schokolade, Vanillezucker und die
Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Dotter nach und
nach beigeben.
2. Das Eiklar mit restlichen Zuckern zu steifem Schnee
schlagen.
3. Schnee mit geriebenen Nüssen und Semmelbrösel in
die Masse einrühren.
Masse in Formen geben und im Wasserbad bei ca. 180 Grad im Backofen pochieren.

Free Wifi
Neu Neu NeuAlpenpension Claudia