• Barrierefrei
  • Zentrale Lage
  • Familiengeführt

Unterkunft für

von
bis
Anfragen

Familie & Geschichte

Die Familie Hochfilzer hat sich schon vor vielen Jahren mit der Gastgeberrolle identifiziert und keiner von uns könnte sich einen anderen Beruf vorstellen !

Seit 1832 | im Familienbesitz

1832 kaufte Jakob Hochfilzer dieses Anwesen mit Gasthof und einer großen Landwirtschaft, seit jeher ist die Familie Hochfilzer im Gastgewerbe tätig und keiner von ihnen könnte sich einen anderen Beruf vorstellen!

Da gibt es noch Frau Hochfilzer sen., die immer noch aktiv am Geschehen teilnimmt und auch die Gäste zum Golfspielen animiert.

Die nächste Generation besteht aus mir, der Schwiegertochter Hochfilzer Ingrid und auch meine Kinder: Christoph, Lukas und Kathrin interessieren sich für das Hotelgewerbe und helfen fleißig mit.

Geschichtliches

  • Schon im Jahr 1549 wurde diesem Haus vom Urbaramt Kufstein das „Wirths- und Weintafernen“ Recht verliehen. Am 29.11.1832 kaufte Jakob Hochfilzer das Anwesen.
  • Wohlhabend wurde die Familie durch sehr erfolgreichen Viehhandel, im Mittelpunkt stand bis 1973 (Bau des Hotels) die Landwirtschaft, jedoch hatte die Gastronomie, der "Wiascht", immer einen sehr guten Ruf in der ganzen Region für sein herrlich zubereitete Hausmannskost .
  • Die Landwirtschaft wurde nach einem Brand im Jahre 1969 auf der Sonnseite von Ellmau wieder neu errichtet. Das Stammhaus kam bei dem Brand nicht zu Schaden.
  • Ständig wurde an der Verbesserung, Erweiterung und Renovierung des Hotels gearbeitet und viel investiert. An den Gasthof wurde nach zwei Jahren ein Hotelanbau im Landhausstil errichtet.
  • 1985 wurde ein schöner Speisesaal gebaut
  • 1992 wurde der Trakt der Deluxe Zimmer und die Badelandschaft gebaut.
  • 1995 wurde das Stammhaus im ersten und zweiten Stock komplett ausgehöhlt, die Zimmer vergrößert und ganz neu eingerichtet

Bilder aus dem Familienalbum ...

Das könnte Sie noch interessieren